Bernhard Koba

Bernhard Koba ist eine von drei virtuellen INKOBA Figuren. Sie ist ein wichtiger Systembaustein der angewandten Wissenstechnologie. Sie begünstigt das teamgestützte Selbstlernen im Prozess der Arbeit.

Was tut Bernhard

Bernhard tritt in digitalen Lernhilfen als Unterstützer auf und steht für Antworten rund um WARUM-Fragen. Seine Geschwister heißen Ines Koba und Niklas Koba, die für andere Fragen zuständig und kompetent sind.

Bernhard besitzt mehrere Brillen. Er kann für ein und dieselbe WARUM-Frage mehrere Antworten geben, je nachdem, durch welche Brille er gerade schaut.

Jede Brille steht symbolisch für ein besonderes Interessenfeld. Er hat Brillen für :

  • Organisation und Verwaltung Koordinierung und Schlichtung
  • Sachbearbeitung und Handwerk
  • Fachwissen und Wissenschaft
  • Geschäftsinteressen und Finanzen
  • Parteipolitische Ansätze
  • Persönliche Interessen


Im System der INKOBA Wissenstechnologie übernimmt Bernhard eine besondere Rolle bei der Suche nach echten Bedarf für Wissensarbeit. Seine Antworten locken neue Fragen – zum Beispiel nach dem WAS oder dem WIE – an.

Gemeinsam mit Ines und Niklas kann Bernhard den Prozess des teamgestützten Selbstlernens dann optimal unterstützen, wenn seine Autoren Markenbotschafter der INKOBA Wissenstechnologie sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.