Fokus Wert und Kundennutzen

In diesem Beitrag wird auf den hervorstechenden Wert und den damit möglichen Kundennutzen eingegangen, der mit dem System INKOBA

– also mit dem neuen und hinreichend erprobten Systembaustein der angewandten Wissenstechnologie –

entstehen kann.

Der Nutzeffekt

Der Nutzeffekt, also der hervorstechende Wert und der damit mögliche Kundennutzen, besteht darin, dass beim Kunden bestimmte Mitarbeiter dediziert lernen, im und für den Prozess der betrieblichen Wertschöpfung systematisch Wissensarbeit erfolgreich so zu bewerkstelligen, dass sie damit in ihrer Rolle und Verantwortung mit geringem Aufwand in die Lage versetzt werden

  • Werte der Unternehmenskultur,
  • Fähigkeiten der Mitarbeiter,
  • Leistungen der Teams und
  • Wettbewerbsvorteile durch klugen Technologieeinsatz messbar und nachhaltig zu entwickeln

ohne dafür eine besondere und zusätzliche Qualifikation nachweisen zu müssen.

Die Grundlagen

Die Grundlagen für den Erfolg der angewandten Wissenstechnologie lassen sich für die vier im Schaubild zur INKOBA Wissensarbeit dargestellten Entwicklungsstränge in den folgenden vier Punkten zusammenfassen.

  1. Die vom System vorgeschriebenen einschlägigen Methoden der zu bewerkstelligenden Wissensarbeit,
  2. Die zur jeweiligen Aufgabenstellung und Herausforderung angesagten digitalen  Werkzeuge (Chefbuch, Studikit und Teambook by INKOBA),
  3. Die kostenpflichtigen Liefer- und Leistungspakete, die entsprechend der angestrebten Projektziele genau spezifiziert sein müssen und
  4. Die Vereinbarung über eine externe Prozessbegleitung mit einem gültigen Arbeitsplan

Das Schaubild zur INKOBA Wissensarbeit

Entwicklungsstränge der INKOBA Wissenstechnologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.