Selbstlernaspekte | Beitrag 3

Im dritten Beitrag zum „Fokus Selbstlernaspekte“ geht es um innere und äußere Beweggründe zum Selbstlernen im und für den Prozess der Arbeit.

Selbstverständlich ist Selbstlernen eine persönliche und ganz private Angelegenheit, die aus eigenem Antrieb und eigenen Beweggründen entsteht. Durch Reflexion lassen sich wichtiger Aspekte für eine gute Entscheidung zusammentragen und bewerten. Markenbotschafter können mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrungen bei der Reflexion als Gegenüber eine wichtige Rolle spielen.

Mit dem angewandten INKOBA Kreislaufmodell, welches zur Unterstützung von Wissensarbeit herangezogen werden kann, geht Reflexion einfach und kann systematisch über einen längeren Zeitraum betrieben werden. Die nachfolgenden fünf unkommentierten Schaubilder sind als Inspiration zur Reflexion gedacht.

Schaubilder zur Reflexion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.