Fokus Nachhaltige Entwicklung von TEAMLEISTUNG im digitalen Umfeld

Dieser Beitrag beschreibt die grundlegenden Komponenten der angewandten Wissens- und Informationstechnologie vom SYSTEM INKOBA zur nachhaltigen Entwicklung von messbarer Teamleistung. Die mit dem SYSTEM INKOBA angewandte TECHNOLOGIE ist ein praxiserprobtes Instrument für das Corporat Performance Management (CPM). Es kann in jeder Organisation angewendet werden, die eine nachhaltige Entwicklung von Teamleistung im Prozess der Arbeit anstrebt.

Definition

Das SYSTEM INKOBA ist eine angewandte Wissens- und Informationstechnologie für die nachhaltige Entwicklung von messbarer Teamleistung und ein praxiserprobtes Instrument für das Corporate Performance Management (CPM). Sie besteht aus zwei Systemkomponenten.

Systemkomponente Wissenstechnologie

Eine erste Systemkomponente betrifft die angewandte WISSENSTECHNOLOGIE mit einem speziellen Service aus Coaching und Beratung (CB-Service), der zum einen für prozessbegleitende Wissensarbeit und zum anderen für digitale Teambildung im Sinne von nachhaltiger Entwicklung von Teamleistung unter der Marke Digitale-Teambildung® angeboten wird.

Systemkomponente Informationstechnologie

Eine zweite Systemkomponente betrifft die angewandte und auf Microsoft MS 365-Technologie basierende INFORMATIONSTECHNOLOGIE mit einem speziellen IT-Administrationsservice für die Konfiguration und Freigabe von lizensierten INKOBA-Teambook-PLATTFORMEN, die in verschiedenen Plattformformaten für nachhaltige Entwicklung von messbarer Teamleistung im laufenden Prozess der Arbeit bestimmt sind. Der IT-Administratorservice basiert auf Anforderungen der Marke Teambook by INKOBA®. Durch ihn werden nicht nur die Plattformen konfiguriert und freigegeben. Nutzer werden auch bis zum selbstverständlichen Gebrauch ihrer dort laufenden Teambook-Artefakte unterstützt und begleitet.

Plattformformat CBX

Dieses Format ist für autorisierte Markenbotschafter vorbehalten, die im Sinne der Systemlösung SYSTEM INKOBA Beratungs- und Coaching-Leistungen erbringen. Deren Teambook-Artefakte enthalten ausgewähltes Wissen für Beratungen und Arbeitsmaterial für das Coaching.

Plattformformat DBX

Dieses Format ist für Nutzer bestimmt, die sich für den Prozess der Arbeit mit einem eigenen virtuellen Digital-Büro vernetzen wollen, um dadurch einen eigenen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Teamleistung leisten zu können. Nutzer dieses Formates erhalten für die Erstnutzung eine spezielle Unterstützung, die je nach Bedarf und persönlichen Vorkenntnissen mehr oder weniger erweitert werden kann.

Plattformformat KSX

Dieses Format ist für ganze Organisationen oder Organisationsbereiche bestimmt. Hier basieren die auf der Plattform abgebildeten Teamstrukturen auf der Basis von Kostenstellen bzw. Leistungsstellen der jeweiligen Aufbauorganisation.

Teambook-Artefakte

Auf jeder INKOBA-Teambook-PLATTFORM werden Teambook-Artefakte verwaltet. Sie werden in der Microsoft Teams App als Teambook by INKOBA® in Form eines speziellen Info-Typs für Teamarbeit verwaltet. Über diesen Infotyp werden Daten, Funktionen und Apps für zwei Prozesse verwaltet. Zum einen für den realen Prozess der Arbeit und zum anderen für die prozessbegleitende Wissensarbeit und die angestrebte nachhaltige Entwicklung der Teamleistung und digitalen Teambildung des betreffenden Teams. Die Wissensarbeit bezieht sich hier auf die Tätigkeiten aus dem realen Prozess der Arbeit. Die digitale Teambildung dient der nachhaltigen Entwicklung der Teamleistung.

Für die Planung, Durchführung und Bewertung der Wissensarbeit und der Aktivitäten zur digitalen Teambildung wird ein spezielles SharePoint-Anwendungsprofil verwendet. Dieses wiederum basiert auf Richtlinien der INKOBA Wissenstechnologie und sichert dementsprechende Qualitätsanforderungen und Standards, die durch autorisierte Markenbotschafter vorgegeben und kontrolliert werden.

Einige Treiber für die nachhaltige Entwicklung von Teamleistung

  • Entwicklung von Haltung, denn Haltung entscheidet
  • Entwicklung von Bezahlung, denn gute Arbeit soll sich lohnen
  • Entwicklung der Aufbauorganisation mit vernetzen Teams
  • Entwicklung der Ablauforganisation mit passender IT
  • Entwicklung von nachhaltigem Wissensgut
  • Entwicklung von anwendbarem digitalisierten Wissen
  • Externe Begleitung durch Beratung und Coaching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.