Fokus Definition von Job-Arbeit

Dieser Beitrag liefert die Definition von regelrechter Job-Arbeit des Systems INKOBA und verweist auf die Abgrenzung von angewandter Wissensarbeit und angewandter Wissenstechnologie des Systems.

Definition

Die Definition von professioneller Job-Arbeit des Systems INKOBA lautet:

Professionelle Job-Arbeit des Systems INKOBA ist ein rein leistungsorientierter Regelprozess der Wertschöpfung oder Werterhaltung, der auf vorhandenem Wissen und verfügbaren Fähigkeiten und Ressourcen beruht.

Job-Arbeiter besitzen für die Ausführung ihrer regelrechten professionellen Tätigkeit alle notwendigen Antworten auf Fragen des relevanten Fachwissens. Die Inanspruchnahme von Wissensarbeit und Wissenstechnologie des Systems INKOBA ist solange nicht erforderlich, wie sich die Anforderungen an die Job-Arbeit nicht ändern.

Befinden sich die Anforderungen im Wandel oder verändert sich das Regelwerk der Job-Arbeit, dann gewinnen für das Corporate Performance Management die Prozesse der Wissensarbeit und der Wissenstechnologie, wie sie das System INKOBA definiert hat, an Bedeutung.

Im Rahmen von strategischen Projekten kann dann wieder neues Wissensgut aus der Tiefe gehoben, veredelt, bewusst, digital und anwendbar gemacht werden. Somit wird die fachliche Basis der professionellen Job-Arbeit an den Wandel angepasst und ebenso die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Teams und Mitarbeiter können an gemeinsamen Aufgaben wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.