Fokus Chefbuch-Kundschaft

Im Beitrag „Fokus Chefbuch-Kundschaft“ geht es um den Entscheidungsrahmen für die Bestellung eines Chefbuches. Warum entscheiden sich Kunden für ein eigenes Chefbuch?

WARUM ein Chefbuch?

Weil mit steigendem Digitalisierungsgrad im Arbeits- und Lebensumfeld  Führungskompetenz ein entscheidender Schlüssel für den Erfolg von Unternehmungen geworden ist, verbindet CHEFBUCH by INKOBA die Führungskräfte mit Experten auf eine besondere Art und Weise, so dass relevantes Wissensgut für wertvolle Führungskompetenz effektiv geteilt, gefestigt und zum Nachlesen für später digitalisiert werden kann.


Führungskompetenz hat in der modernen Arbeitswelt einen hohen Stellenwert. Insofern  sind Führungskräfte gut beraten, rechtzeitig diese unverzichtbare Fähigkeit wertzuschätzen, sie ernsthaft und nachhaltig zu entwickeln. Dazu kann eine enge Zusammenarbeit mit Experten im Digital-Büro – also digital vernetzt – nützlich, effektiv und effizient sein.

Diese Herausforderung anzunehmen ist besonders für Führungskräfte wichtig, weil Führungskompetenz nicht nur direkt die Performance der Unternehmung steuert, sondern auch indirekt die persönliche Charakter-, Meinungs- und Herzensbildung fördert und somit auch die Unternehmenskultur zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor entwickeln kann.

Erst durch breitgefächerte Lernbemühungen und effektive Lernunterstützung wird sich Wissensgut im Gedächtnis festigen und verstetigen. Angemessenes  folgerichtiges Denken und einfühlsame Herzensbildung führen dann zu guten Entscheidungen, können sich positiv und richtungsgebend auf Selbstreflektion, Teambildung, Wissensarbeit und an erster Stelle auf die Produktivität der Geschäftsprozesse auswirken. Eine Investition in CHEFBUCH by INKOBA ist also immer auch eine Investition in verbesserte Führungskompetenz. Sie beeinflusst den „Reifegrad“ der Führungskraft bzw. des Experten und dient  der Verbesserung der abrufbaren Performance des Managements und der Fachbereiche der Organisation des Unternehmens.

Das nachfolgende Schaubild dient dazu, wichtige Aspekte der Kaufentscheidung deutlich zu machen.

Wie das Schaubild zeigt, steht INKOBA zum einen für angewandte Wissenstechnologie – einem Systembaustein für besondere Anspruchsgruppen – und zum anderen für eine Reihe von digitalen Produkten, den smart books. Diese können zusammen mit diversen Dienstleistungspaketen für spezielle Anwendungsszenarien erworben bzw. gebucht werden. Dafür stehen Starterkits zum Beispiel für das Blended Learning, das Digital-Büro oder die Koordinierung von Change-Vorhaben bereit.

Die Kundenentscheidung dafür, welches Starterkit benötigt wird hängt zum einen von der Vision ab, die der Kunde mitbringt und zum anderen vom konkreten Bedarfsfall. Bei der Vision spielt die Vorstellung über die Art und Weise des Lernens im Prozess der Arbeit eine Rolle. Für Chefbuch-Kunden steht hier das strategische Lernen im Vordergrund.

Allgemeine Beschreibung der Chefbuch Anwendung

Sie als Chefbuch-Besitzer wenden über INKOBA Produkte mehr denn je Wissenstechnologie an, leisten Wissensarbeit und üben sich in bekannten Techniken des Lernens um eigene Ziele besser erreichen zu können. Eines Ihrer Ziele ist zum Beispiel die Verbesserung Ihres Digital-Büros. Damit verbinden Sie Aktivitäten der persönlichen Weiterbildung mit denen zur Anpassung des Digitalisierungsgrades Ihres Digital-Büros.

Sie bevorzugen das strategische Lernen im, vom und für den Prozess der Arbeit. Dementsprechend gestalten und nutzen Sie die Möglichkeiten, die sie mit dem jeweiligen Starterkit erhalten haben. Was für Sie vor Auslieferung im Starterkit angelegt wurde, entscheiden Sie bei der qualifizierten Bestellung.

Zur qualifizierten Bestellung gehört zum Beispiel die Beantwortung von Fragen zur angewendeten Informationstechnologie. Soll die informationstechnische Basis auf Microsoft 365, WordPress oder mit anderen Technologien aufgesetzt werden?

Hierzu finden Sie auf der entsprechenden Internetseite weiterführende Information sowie Checklisten. Sie können sich aber auch an einen autorisierten Markenbotschafter wenden, um von Anfang an einen guten Projektstart zu bekommen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Chefbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.